die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Liniedie ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Werden Sie jetzt Mitglied!Werden Sie jetzt Mitglied!

die ulzburger straße

Sympathisch auf der ganzen Linie

Initiativkreis Die Ulzburger Straße e.V. feiert 10-jähriges Jubiläum

Wir bedanken uns bei allen Kundinnen und Kunden für die Treue, die sie uns in all den Jahren gehalten haben.

Sein 10-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr der Initiativkreis Die Ulzburger Straße e.V. (IKUS). Der Zusammenschluss der Geschäftsleute hat den Norderstedterinnen und Norderstedtern in dieser Zeit ein vielseitiges Veranstaltungs- und Aktionsprogramm geboten und auf diesem Weg für die Einkaufsmeile geworben.

Die Initiative zur Vereinsgründung hat seinerzeit Susanne Schneider ergriffen, die damals gemeinsam mit ihrem Mann Inhaberin des Fachgeschäftes Lüdemann Pflanzen und Floristik war. Insgesamt zehn Geschäfte und Dienstleister waren bei Gründung des Vereins "Initiativkreis Die Ulzburger Straße" dabei, heute zählt der Zusammenschluss mehr als 50 Mitglieder.

Susanne Schneider war dann auch die langjährige Vorsitzende, die mit großem Engagement zahlreiche Aktivitäten ins Leben rief, unterstützt u.a. vom Schatzmeister Harald Rode. 2014 übernahm Henning Schurbohm, Inhaber von ean Elektro-Alster-Nord, den Vorsitz und führt die erfolgreiche Arbeit des Vereins bis heute fort. Unterstützt wird er im Vorstand von Jan Menssen, Inhaber der Galerie Menssen, und Kerstin Fähndrich, die das Backoffice leitet.

Erfolgreiche Kooperationen mit der Stadt

Schon beim Start förderte Norderstedts Erster Stadtrat Thomas Bosse die Initiative. Im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Ulzburger Straße ergab sich eine noch engere Zusammenarbeit. Der IKUS unterstützte von Anfang an die Pläne des Bau-Stadtrates, die Ulzburger Straße durch diverse Bau-Maßnahmen für Fußgänger und Fahrradfahrer attraktiver zu machen.

Henning Schurbohm: "Wir sind dankbar, dass die Stadt damit die Qualität der Ulzburger Straße als Einkaufsmeile erhöht hat, auch wenn Teile des Umbaus kritisch kommentiert wurden."

Auch auf einem anderen Gebiet hat sich eine enge Kooperation mit der Stadt entwickelt, vor allem mit Martina Braune und Ina Streichert von der Stabsstelle Nachhaltiges Norderstedt. Seit 12 Jahren führt der von der Stadt organisierte große Movimento-Umzug zum Autofreien Straßenfest über die Ulzburger Straße. Begleitend organisiert der IKUS gemeinsam mit allen Mitgliedern auf der Straße eine Fülle von Aktionen für Groß und Klein. Mit rund 40.000 Besuchern ist das Autofreie Straßenfest inzwischen das größte Straßenfest in Norderstedt. Im Rahmen der Feiern zum 50. Jubiläum der Stadt Norderstedt wird dieses Fest am 20.09.2020 ein besonderes Highlight sein.

Mit Veranstaltungen und Aktionen werben

"Sympathisch auf der ganzen Linie" - unter diesem von der Norderstedter Agentur CS Team entwickelten Slogan, der auf die ungewöhnliche Form des Einkaufsquartier Bezug nimmt, warb der IKUS in den vergangenen Jahren auf vielfältige Weise für die 1,5 Kilometer lange Einkaufsmeile. So wurden in dem bekannten hellgrünen Design Plakate aufgehängt, Anzeigen geschaltet, Handzettel gedruckt.

Henning Schurbohm: "Über die gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Medien haben wir uns stets sehr gefreut." Und mit der eigenen Website und einem Facebook-Account werden selbstverständlich auch Online-Medien genutzt.

Im Laufe der Jahre gab es viele Veranstaltungen, mit denen der IKUS Norderstedterinnen und Norderstedter begeisterte, z.B. zahlreiche bunte Osterfeste, das Late-Night-Shopping und die Kickerturniere, die sich vor allem bei Kicker-Fans großer Beliebtheit erfreuten. Auch das Lichterfest mit den vielen Mitmach-Angeboten, vor allem für Kinder, und dem großen Laternenumzug über die Ulzburger Straße, ist kaum noch wegzudenken.

Seit 2019 hat der IKUS seine Aktivitäten umgestellt: Einige größere Veranstaltungen wurden zugunsten von Aktionen einzelner Mitglieder zurückgestellt: Im Laufe des Jahres bieten die Geschäfte eine Fülle von Einzelaktionen wie Workshops, Rabatte und anderen Vergünstigungen. Der IKUS sorgt mit Foldern und anderen Maßnahmen dafür, diese Angebote bekannt zu machen.

Zum 10-jährigen Jubiläum bietet der IKUS darüber hinaus den "IKUS-Zehner", eine Rabattkarte, die nach 10-maligem Einkauf 10 Euro Nachlass gewährt.

Mit Elan in die Zukunft

IKUS-Vorsitzender Henning Schurbohm: "Wir bedanken uns bei allen Kundinnen und Kunden für die Treue, die sie uns in all den Jahren gehalten haben. Der klassische Einzelhandel sieht sich ja - nicht zuletzt durch das Internet - vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Wir wollen aber als Geschäfte und Dienstleister an der Ulzburger Straße durch zeitgemäße Angebote, vor allem aber durch umfangreichen persönlichen Service unsere (potentiellen) Kundinnen und Kunden überzeugen, dass es sich lohnt, vor Ort zu kaufen und damit auch das Angebot in der Nähe zu erhalten. Und als IKUS werden wir auch weiter dazu beitragen, die Pluspunkte eines Einkaufs in der Ulzburger Straße bekannt zu machen."

Jubiläumsaktion
Ulzburger Straße präsentiert Zehner-Rabatt-Karte

Ulzburger Straße präsentiert Zehner-Rabatt-Karte

Zum 10-jährigen Jubiläum hat sich der Initiativkreis Ulzburger Straße (IKUS) etwas Besonderes ausgedacht. Mit dem "IKUS-Zehner" können sich Interessenten einen Rabatt von jeweils 10 Euro sichern.

Ab einem von den teilnehmenden Geschäften individuell festgelegten Einkaufswert erhalten die Kunden und Kundinnen jeweils einen Stempel. Wer 10 Stempel gesammelt hat, erhält bei Vorlage der voll abgestempelten Teilnahmekarte bei seinem 11. Einkauf in einem Geschäft seiner Wahl einen Rabatt von 10 Euro.

Zu erhalten sind die Zehner-Karten in den teilnehmenden Geschäften

A.Fitz Sicherheitstechnik

Änderungsschneiderei Bibah Karlinski

Bäckerei Nitt in der Filiale in der Ulzburger Straße 483

Blumendale

Dani´s Welt der Kosmetik

ean elektro-alster-nord

EWTO-Schule Norderstedt

Fahrradhaus Velotech

Rosenhal Bäder & Wärme

Sparkasse Holstein

Die Aktion läuft über das gesamte Jahr 2020.

IKUS-Vorsitzender Henning Schurbohm:"Wir freuen uns, unseren Kundinnen und Kunden mit dem IKUS-Zehner eine attraktive Aktion präsentieren zu können. Sie bietet auf der einen Seite einen Anreiz, neue Geschäfte und Dienstleister an der Ulzburger Straße kennen zu lernen, auf der anderen Seite belohnen wir unsere langjährige Stammkundschaft. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Anwohnern, aber auch bei allen Norderstedterinnen und Norderstedtern sowie den auswärtigen Kundinnen und Kunden, die uns in all den Jahren die Treue gehalten haben!"

Herzlich willkommen an der Ulzburger Straße!

In der Zeit seines fast 10-jährigen Bestehens hat der Initiativkreis Ulzburger Straße e.V. (IKUS) die Norderstedterinnen und Norderstedter mit vielen Aktionen unterhalten und informiert.

Höhepunkt war sicher in jedem Jahr das Autofreie Straßenfest im September, das wir gemeinsam mit der Stadt zum größten Stadtfest in Norderstedt entwickeln konnten. Am Sonntag, 22. September laden wir Sie hierzu auch in diesem Jahr ein.

Darüber hinaus haben die Geschäfte an der Ulzburger Straße schon immer eigene Aktionen durchgeführt. In diesem Jahr möchten wir Ihnen unter dem Dach des IKUS ein noch breiteres Spektrum an Themen und Mitmach-Möglichkeiten anbieten.

Wir laden Sie herzlich ein, dieses Angebot zu nutzen und auf diese Weise auch die Geschäfte an der Ulzburger Straße noch besser kennenzulernen.

50 Unternehmen haben sich im IKUS zusammengeschlossen, um die Ulzburger Straße als Einkaufs- und Dienstleistungsstandort noch attraktiver zu machen. Wir bieten ein vielfältiges Angebot, direkte Beratung und umfassenden – häufig sehr persönlichen – Service.

Nutzen Sie diese Pluspunkte gegenüber anderen Einkaufsformen und stärken Sie damit auch den Handel vor Ort.

"Heute schon was vor?"

Aktionen 2019

Mehr Termine finden Sie HIER!

Januar - März 2020

Aktionen Januar - März 2020

Yoglia als neues Mitglied im Initiativkreis Die Ulzburger Straße e.V. (IKUS)

Julia Jantsch

Der Initiativkreis Die Ulzburger Straße e.V. (IKUS) begrüßt sein 50. Mitglied: Julia Jantsch, Yogalehrerin und geprüfte Fachpraktikerin für Wellness, Massage und Prävention, bereichert seit Juli die starke Gemeinschaft von Händlern, Dienstleistern und Gastronomen entlang der Ulzburger Straße.

Bei Yoglia steht alles unter dem Motto: " Yoga kann jeder", Anfänger und Fortgeschrittene üben gemeinsam und die Kurse sind altersgemischt. Als Kursleiterin für Autogehendes Training und progressive Muskelentspannung fließen diese Entspannungstechniken auch in ihren Yogaunterricht ein.

"Yooglino", der Yoga-Elefant, begleitet sie bei der Arbeit mit Kindern. Bald startet ein neuer Kurs beim 1. SC Norderstedt, sie unterrichtet dort Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren.

Ihre Yogakurse für Erwachsene finden vormittags und abends statt, u.a. im beliebten Yogaraum. Er befindet sich im Poolstieg 10, direkt an der Ulzburger Straße. Darüber hinaus praktiziert sie im Vitalia Gesundheitszentrum und betreibt seit über drei Jahren ein mobiles Yoga- und Massagestudio. Die beliebte Wellness-Massage für die Dame findet bei der Kundin zu Hause oder in den eigenen Praxisräumen in der Bargkoppel 17 statt.

Weiterbildung ist Julia Jantsch wichtig. Zurzeit befindet sie sich im Studium zur Heilpraktikerin, um Yoga langfristig nicht nur präventiv, sondern auch therapeutisch anwenden zu können. Infos findet man auf ihrer Homepage unter www.yoglia.de.

Copyright 2015 - 2020die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie